Donnerstag, 28. April 2011

Da haben wir den Salat

Es wird schön langsam wieder! Das mit der Rohkost. An die vier Jahre war ich ja Rohköstlerin, während Schwangerschaft und zweieinhalbjähriger Stillzeit schaffte ich es nicht.

Und hatte prompt auch wieder einiges an diffusen Problemen (z.B. Candida).

Hätte ich eine liebe Haushaltskraft gehabt (man darf träumen), hätte ich weiterhin lieber Rohkost gegessen als irgendwas anderes. Aber ich fiel in alte Muster zurück.

Toll finde ich was sich in der deutschsprachigen Rohkostszene seitdem alles getan hat. Bücher, Blogs, Foren, tolle Produkte.

Heute habe ich diesen Spargelsalat







































von diesem feinen Blog gemacht. Sehr, sehr lecker und unbedingt empfehlenswert. Ich habe Mandeln und Knoblauch weggelassen, er war ohne diese beiden Zutaten schon sehr köstlich.

Maja mag es noch ursprünglicher und bedient sich täglich genüßlich vom Pflücksalat auf dem Balkon.




































Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept und die schönen Fotos. Ich mag Spargel roh auch lieber als gekocht. Sehr inspirierend.

    AntwortenLöschen
  2. Heute gabs bei mir abends grünen Spargel mit Karotten und Tomate - soooo lecker. Danke für die Inspiration.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails