Freitag, 18. September 2009

Mit Kindern wohnen

Mein Energielevel schwankt ja sehr. Zwischen "ach, für eine Mutter von einem Kleinkind mit eigener Firma (die hab ich, nicht das Kleinkind) könnt ich ja Mauern niederreißen" und "Hilfe, ich kann mich kaum mehr auf den Beinen halten" liegen oft nur Minuten.
VOR unserem Wirbelwind hatte ich viel Lust und Spass am Schöner Wohnen. Die letzten Monate war ich überzeugt: Wohnstil und Kleinkind, das ist unvereinbar. Letzte Woche allerdings, in einem klaren Moment sah ich es: unser Wohnzimmer! Ein Treffpunkt für ungeliebte Möbel, die ihre Minderwertigkeitsgefühle auf uns übertrugen. Ein Sammelsurium der schlimmsten Art. Wie hatte es soweit kommen können? Inzwischen sind diese Schandflecke ausquartiert, und eine richtig gute Schranklösung hat die Stelle eingenommen. Und ich weiß wieder: auch Wohnen mit Kindern kann stilvoll sein. Das Buch "Mit Kindern wohnen" hat nun wieder einen Ehrenplatz. Natürlich wurde es in der Schwangerschaft gekauft, als sehr schön und erstrebenswert empfunden, jedoch in den letzten Monaten als Märchenbuch abgetan. Auch Märchen werden wahr!


Kommentare:

  1. Ha, da kann ich dir vollkommen recht geben. Mir ist es genauso ergangen. Aber es wird immer besser! Gut ist es, wenn man den Kindern sobald als möglich ihre eigenen Schränke zuweist, wo sie auch wissen, ihr Spielzeug ist drinnen! Alles Liebe, Mona.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ! Ich bin Mama von 2 Mädchen und liiiiebe es mit Kindern zu wohnen ( mal abgesehen von der Zahnpasta am Spiegel und der getrockneten Apfelschorle unterm Tisch). Bei uns sieht man ziemlich schnell, dass hier nicht nur Erwachsene leben. Ich habe unser Zuhause bei Zimmerschau eingestellt (Sommerkind). Da gibts soooo tolle Inspirationen zu verschiedenen Wohnstilen. So, und ich such jetzt auch mal weiter im Internet nach neuen Ideen zum Thema "mit Kindern wohnen"
    Tschüß, liebe Grüße, Silvia

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails